MARIENSCHULE XANTEN
PRIVATE MÄDCHENREALSCHULE

ADRESSE:
Klever Str. 9, 46509 Xanten

TELEFON:
+49(0)2801-71540

E-MAIL:
Adresse hier

Herzlich Willkommen Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Stöbern auf unseren Seiten

Informationen zum Schulbetrieb ab dem 12.04.2021

Sehr geehrte Eltern,

liebe Schülerinnen,

nachdem ich gestern Abend wie Sie und wie du per Presse und dann per Schulmail über die weitere Vorgehensweise an nordrhein-westfälischen Schulen informiert worden bin, gebe ich Ihnen und dir nun konkretere Informationen zum Schulbetrieb ab Montag:

  • Wir starten am Montag mit der Gruppe B der Jahrgangsstufe 10 im Präsenzunterricht.
  • Es gelten der Stundenplan sowie die Abstands- und Hygieneregeln von vor den Osterferien. Nur die 5-Minuten-Regel entfällt.
  • Die 10er halten sich in der kommenden Woche auf dem Domplatz auf – nicht im Rosengarten.
  • Die Jahrgänge 5-9 werden im Distanzunterricht beschult. Wenigstens ist so der Kursunterricht auch wieder sinnvoll möglich.
  • Da nunmehr eine Testpflicht besteht, müssen sich die Schülerinnen am Montag gleich zu Beginn der ersten Unterrichtsstunde in ihren Kursen testen.
  • Schülerinnen, die sich nicht testen wollen, dürfen nicht am Präsenzunterricht teilnehmen. Die noch vor den Ferien eröffnete Möglichkeit, den Test mit nach Hause nehmen zu können, entfällt wegen der Testpflicht nun wieder genauso wie das Einsammeln von Einverständniserklärungen.
  • Die in der Schulmail getroffenen Regeln gelten zunächst nur für die kommende Woche. Wir werden also wieder abwarten müssen, wie es weitergeht.
  • Der Distanzunterricht – für die Jahrgänge 5-9 und wechselweise für den Jahrgang 10 – wird wieder in der bewährten Form gestaltet.
  • Eine Betreuung für die Jahrgänge 5 und 6 ist eingerichtet. Darüber hinaus sollen ältere Schülerinnen nur im absoluten Ausnahmefall in der Schule lernen. Bitte melden Sie sich unter lemkens@bistum-muenster.de, falls Sie eine Betreuung in Anspruch nehmen müssen.

Liebe Eltern,

liebe Schülerinnen,

Vieles von dem, was wir in der zurückliegenden Woche geplant haben, wurde wieder einmal mit einem Federstrich über den Haufen geworfen. Sicher geht es auch Ihnen und geht es auch dir so. Wenn es eine Konstante im derzeitigen Schulbetrieb zu geben scheint, dann offensichtlich die, dass es keine Konstanten mehr gibt.
Ich wünsche uns trotz all dieser Widrigkeiten einen gelungenen Start am kommenden Montag – für uns und vor allem für euch, liebe Schülerinnen. Ihr seid es, die die Mühe, den Ärger und das viele Vergebliche wert seid.

Ein schönes Wochenende wünscht mit herzlichen Grüßen

Michael Lemkens

Schulleiter

 

ONLINE-PETITION ZU DEN DIESJÄHRIGEN ZP10-PRÜFUNGEN

Auch in diesem Schuljahr ist Vieles durch die Corona-Pandemie beeinträchtigt. Zwar wird so gut es geht durch das Lernen auf Distanz ein Lernen aufrechterhalten, aber was fehlt, sind die persönlichen Begegnungen unserer Schülerinnen untereinander und auch mit ihren Lehrerinnen und Lehrern.

Bei allem Fortschritt und bei allem großen Engagement seitens der Schülerinnen und der Lehrerinnen und Lehrer beim Distanzlernen muss aber festgehalten werden, dass es das Lernen in Präsenzform in der Schule nicht ersetzen kann.

Was Folgen hat. Und vor diesen haben nicht nur unsere Abschlussschülerinnen ein bisschen Angst, wenn sie an ihre Zentralen Prüfungen denken.

Sarah Hülsemann hat nun die Initiative ergriffen und einen Brief an den nordrhein-westfälischen Ministerpräsidenten Armin Laschet und an die Schulministerin Yvonne Gebauer geschrieben. In ihm fordert Sarah eine andere Form der Prüfung für dieses Schuljahr.

Parallel startete sie eine Online-Petition, mit der sie um Unterstützung für ihr Anliegen und das unserer Abschlussschülerinnen auffordert.

Den Link zu Sarahs Online-Petition und zu weiterführenden Informationen finden Sie hier:

http://chng.it/YxPPNxPL4y

Danke Sarah!