MARIENSCHULE XANTEN
PRIVATE MÄDCHENREALSCHULE

ADRESSE:
Klever Str. 9, 46509 Xanten

TELEFON:
+49(0)2801-71540

E-MAIL:
Adresse hier

Herzlich Willkommen Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Stöbern auf unseren Seiten

Unterricht für die Jahrgangsstufe 10 ab dem 22.02.2021

Sehr geehrte Eltern,

liebe Schülerin,

wir freuen uns, dass ab dem kommenden Montag, 22.02.2021, wieder erste Schülerinnen zu uns in die Marienschule kommen dürfen.

Es beginnen die Klassen 10 nach folgendem Plan:

  • Schülerinnen tragen nach Möglichkeit mindestens medizinische Masken. Empfohlen werden FFP2-Masken.
  • Die Abstands- und Hygieneregeln gelten nach wie vor.
  • Die Klassen werden gemäß Plan in zwei gleich große Hälften geteilt, die täglich zwischen Präsenzunterricht und Distanzunterricht wechseln.
  • Auch Kurs- und WPII-Unterricht finden in Präsenz nach dem bekannten Stundenplan statt.
  • Der Präsenzunterricht wird so gestaltet, dass die Schülerinnen zuhause die gleichen Aufgaben bearbeiten.
  • Der Nachmittagsunterricht am Mittwoch wird in die 3. und 4. Stunde verlegt.
  • Im Gegenzug wird der KuMuTx-Unterricht als „Wochenplanarbeit“ auf den Nachmittag als Distanzunterricht verlegt.
  • Das Einstellen von Aufgaben für das Distanzlernen der übrigen Gruppen bleibt wie es ist.
  • Der Unterricht beginnt um 8:10 Uhr und endet um 13:10 Uhr. Öffentliche Verkehrsmittel fahren.
  • In einer Online-TEAMS-Sitzung werden den Schülerinnen weitere Details bekanntgegeben.

Wann weitere Schülerinnengruppen in den Präsenzunterricht zurückkehren können, muss abgewartet werden.

Wir alle hoffen: Schon bald!

Freundliche Grüße aus der Marienschule

Michael Lemkens

Schulleiter

 

ONLINE-PETITION ZU DEN DIESJÄHRIGEN ZP10-PRÜFUNGEN

Auch in diesem Schuljahr ist Vieles durch die Corona-Pandemie beeinträchtigt. Zwar wird so gut es geht durch das Lernen auf Distanz ein Lernen aufrechterhalten, aber was fehlt, sind die persönlichen Begegnungen unserer Schülerinnen untereinander und auch mit ihren Lehrerinnen und Lehrern.

Bei allem Fortschritt und bei allem großen Engagement seitens der Schülerinnen und der Lehrerinnen und Lehrer beim Distanzlernen muss aber festgehalten werden, dass es das Lernen in Präsenzform in der Schule nicht ersetzen kann.

Was Folgen hat. Und vor diesen haben nicht nur unsere Abschlussschülerinnen ein bisschen Angst, wenn sie an ihre Zentralen Prüfungen denken.

Sarah Hülsemann hat nun die Initiative ergriffen und einen Brief an den nordrhein-westfälischen Ministerpräsidenten Armin Laschet und an die Schulministerin Yvonne Gebauer geschrieben. In ihm fordert Sarah eine andere Form der Prüfung für dieses Schuljahr.

Parallel startete sie eine Online-Petition, mit der sie um Unterstützung für ihr Anliegen und das unserer Abschlussschülerinnen auffordert.

Den Link zu Sarahs Online-Petition und zu weiterführenden Informationen finden Sie hier:

http://chng.it/YxPPNxPL4y

Danke Sarah!

TERMINE