Drucken

 

Die Marienschülerinnen der Klasse 10 des Wahlfaches Kunst haben sich in den vergangenen Wochen wie bereits unzählige Maler in der Geschichte mit Bibeltexten, die das Meer, den Menschen und Gott behandeln, auseinandergesetzt und diese bildnerisch interpretiert.

Der Durchzug durch das rote Meer als Freskenarbeit

Die Arche Noah als Glasmalerei

Dies geschah vornehmlich mit Hilfe der Fresken- und Glasmalerei. Die Schülerinnen schwangen sogar die Kelle, um den Mörtel in die entsprechenden Metallrahmen als Maluntergrund zu putzen und bewiesen somit auch handwerkliches Geschick!

Die ersten Farben werden auf den "Putz" aufgebracht.

Vorsichtig muss die Farbe aufs Glas getragen werden

Mit finanzieller Unterstützung des Lion-Clubs und in Kooperation mit der Dombauhütte und des Kunstvereins Xanten wird eine einzigartige Ausstellung zum 200-jährigen Jubiläum der Marienschule Xanten im Dreigiebelhaus in Xanten vom 31.03.-28.04.17 ermöglicht. Einige Exponate werden nach Ausstellungsende eine Zeitlang ein Fenstergerüst im Außenbereich des Doms zieren. Ein Besuch der Ausstellung ist sicher lohnenswert. Die jungen Künstlerinnen und ihre Kunstlehrerinnen Frau Mesmann und Frau Opolony freuen sich sehr, wenn möglichst viele Zuschauer zu Vernisage (Ausstellungseröffnung) am Freitag, 31.3. um 18.00 Uhr zum DreiGiebelHaus kommen.