Impressum

Drucken

Diese Seiten gehören der Marienschule Xanten.

 

MARIENSCHULE   

Private Mädchenrealschule

Schulträger:

Katholische Propsteigemeinde St.Viktor, Xanten

Anschrift:

Klever Str.9

46509 Xanten

Telefonischer Kontakt:

02801 / 71540

Fax

02801 / 715426

E-mail:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zuständig für die Inhalte:

Monika Plegge und Christina Viefers

Copyright:

Die Inhalte, die auf dieser Website verbreitet werden, unterliegen dem Urheberrecht der Kirchengemeinde St.Viktor Xanten. Die Verbreitung ist nur mit schriftlicher Genehmigung des Rechteinhabers zulässig. Dies gilt auch für die Aufnahme in elektronische Datenbanken und für die Vervielfältigung auf /über elektronischen Datenträgern.

Ausgenommen ist allein das Herunterladen einer einzigen Kopie des Materials auf einen einzelnen Computer für den privaten Gebrauch oder für die Verwendung in der kirchlichen Arbeit - und auch dies nur unter der Voraussetzung, dass die Urheberrechte und sonstigen Rechte nicht verletzt und die Urheberbezeichnungen nicht beeinträchtigt werden. Die private und kirchliche Nutzung erfolgt auf eigenes Risiko des Nutzers.

 

Disclaimer:

Eine Haftung für Inhalte und Programme einschließlich Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit, die auf dieser Website verbreitet werden, und für Schäden, die aus unzutreffenden Informationen oder durch fehlerhafte Programme entstehen, wird nicht übernommen.

 

Hinweise zu Links:

Unser Angebot umfasst Verweise (Links) zu anderen Angeboten im Internet. Die auf den gelinkten Seiten wiedergegebenen Inhalte liegen in der alleinigen Verantwortung der jeweiligen Autoren und geben nicht unsere Meinung wieder.

Wir verweisen darauf, dass wir weder Einfluss auf Gestaltung und Inhalte der gelinkten Seiten haben und wir uns diese Inhalte nicht zu eigen machen.

Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung / Allgemeine Informationen zu Datenverarbeitungen

für Schülerinnen, bzw. deren Erziehungsberechtigte
gem. §15 Gesetz über den Kirchlichen
Datenschutz (KDG)

 

Einrichtung:                                     Marienschule Xanten – Private Mädchenrealschule –

                                                           Klever Str. 9

                                                           46509 Xanten

Verantwortliche Stelle:                 Schulleiter Michael Lemkens

                                                           Klever Str. 9, 46509 Xanten

                                                           Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

                                                          

                               oder:                  Dompropst (N.N.)

                                                                          Kapitel 8, 46509 Xanten

 

Datenschutzbeauftragter:            Bischöfliches Generalvikariat Münster
Hauptabteilung Zentrale Aufgaben Fachstelle 105.2
Datenschutz
Christel Dierkes, Domplatz 27, 48143 Münster, Fon: 0251 495-17056,
E-Mail: datenschutz‐bistum@bistum‐muenster.de

 

  1. 1.      Zweckbestimmung der Datenerhebung, ‐verarbeitung oder ‐nutzung

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Als identifizierbar wird eine Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen etc., identifiziert werden kann. Die Daten werden zum jeweiligen schulischen Zweck bzw. zur Kontaktaufnahme verarbeitet. Hauptzweck ist die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von personenbezogenen Daten zur Erfüllung des Schulbetriebes. Nebenzwecke sind Betreuung und Beratung von Schülerinnen und Kontaktaufnahmen zu den Erziehungsberechtigten und/oder Praxiseinrichtungen, zu Behörden (z. B. Bafög-Amt), zum Ministerium für Schule und Bildung des Landes NRW, zu Dienstleistern (z.B. für die Potenzialanalyse, für das Bewerbungstraining, Agentur für Arbeit, Praktikumsstellen), zur Unfallkasse NRW.

 

  1. 2.      Rechtsgrundlage für die Verarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Schülerinnen ist der § 6 Absatz 1 lit. c KDG, nach dem die Verarbeitung der Daten zulässig ist, die wir als Schule für die Wahrnehmung einer Aufgabe in Ausübung öffentlicher Gewalt vornehmen.

 

  1. 3.      Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen die Daten mitgeteilt werden

Grundsätzlich geben wir keine personenbezogenen Daten unserer Schülerinnen an Dritte weiter, es sei denn, eine Weitergabe ist aufgrund gesetzlicher Vorschriften oder zur Auftragserfüllung zwingend erforderlich. In diesem Fall werden Betroffene darüber informiert, sofern diese nicht bereits Kenntnis darüber haben. Ausnahmen sind rechtliche Vorgaben, wie beispielsweise die amtliche Schulstatistik des Landes NRW oder Meldepflichten (bspw. bei ansteckenden Krankheiten).

 

  1. 4.      Datensicherheit

Um einen unbefugten Zugang oder eine unbefugte Offenlegung zu verhindern und um die Richtigkeit der Daten zu gewährleisten und die berechtigte Nutzung der Daten sicherzustellen, verwenden wir entsprechende technische und organisatorische Maßnahmen. Dennoch ist keine elektronische Kommunikation vollkommen sicher. Das bedeutet, dass alle Daten und Informationen, die an uns übermittelt werden, von Dritten im Wege einer widerrechtlichen Datenbeschaffung erlangt werden könnten. Für die Offenlegung von Informationen aufgrund von Fehlern und/oder unautorisierten Zugriffen bei der Datenübertragung durch Dritte kann durch uns keine Verantwortung oder Haftung übernommen werden.

 

  1. 5.      Datenübermittlung in Drittstaaten

Eine Übermittlung der Daten an Staaten außerhalb der EU bzw. EWR (Drittstaaten) findet nicht statt.

 

  1. 6.      Aufbewahrungsdauer personenbezogener Daten

Grundsätzlich löschen wir die Daten, wenn der Zweck, für den die Daten erhoben wurden, entfallen ist, z. B. bei Beendigung eines Schul- oder Ausbildungsverhältnisses, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten einer Löschung entgegenstehen. Die Aufbewahrungsdauer bzw. die Löschfristen der Daten hängt von der Datenart ab. Eine genaue Auflistung der von uns verarbeiteten Datenkategorien und Datenarten führen wir in einem elektronischen Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeiten gem. § 31 KDG.

 

  1. 7.      Recht auf Auskunft der Verarbeitung

Es besteht das Recht, Auskunft über bei uns gespeicherte personenbezogene Daten zu erhalten.

 

  1. 8.      Einwilligungen

Der Widerruf einer Einwilligung oder Änderungen sind durch entsprechende Mitteilung an uns mit Wirkung für die Zukunft vorzunehmen.

 

  1. 9.      Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde

Es besteht das Recht, die Datenschutzaufsichtsbehörde anzurufen und dort Informationen über die Rechte aufgrund des Gesetzes über den kirchlichen Datenschutz und sonstiger Vorschriften über den Datenschutz zu erfahren. Darüber hinaus ist die Aufsichtsbehörde Anlaufstelle für Beschwerden bei der Verarbeitung personenbezogener Daten.

Zuständige Aufsichtsbehörde für das Bistum Münster:
Katholisches Datenschutzzentrum – Körperschaft des öffentlichen Rechts
Brackeler Hellweg 144, 44309 Dortmund
Telefon: 0231 138985‐0, Telefax: 0231 138985‐22, E‐Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Bei Fragen zum Datenschutz bitten wir Sie den zuständigen Datenschutzbeauftragten bzw. die Schulleitung der Marienschule Xanten  zu kontaktieren (E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ).