Sie bauten eine Kathedrale :-)

Drucken

Nach den antiken Resten stand die mittelalterliche Dombaukunst auf dem Austauschprogramm. Im deutsch-französischen Tandem oder zweisprachigen Kleingruppen gestalteten die Schülerinnen und Schüler wahre Kunstwerke aus Wertstoffen und Papierresten. So zeigten sie, wie Recycling auch aussehen kann und knüpften an unser Projektthema "Der Umgang mit unserer Umwelt" gelungen an. Mit sichtlichem Spaß widmeten sich die Dombaumeisterinnen ihrer Aufgabe und achteten auf interessante Detalils.

Vorher --> Nachher!

 

Im Sommer werden wir die "Müllkathedralen" im Rahmen des Domjubiläums als deutsch-französischen Beitrag mit ausstellen.