Ausflug ins Haus der Geschichte

Drucken

Besonders die persönlichen Erfahrungsberichte von Einsätzen auf dem Mittelmeer vor der Küste des Libanons und in Syrien bleiben sicher in Erinnerung. Um eine Brücke vom lebendigen Politik- zum Geschichtsunterricht zu schlagen, besuchten die drei Klassen nach einer Mittagspause in der Bundeswehrkantine (zur Auswahl standen Nudeln, Nudeln und Nudeln) auch das Haus der Geschichte. Leider blieb für ein wirkliches Einlassen auf die Zeitreise in die deutsche Geschichte seit 1945 zu wenig Zeit, sodass nur ein erster Einblick in diese multimedial gestaltete Ausstellung gewonnen werden konnte – verbunden mit dem Eindruck, dass ein Wiederkommen sich lohnt.