Die MSX hat einen neuen Hausmeister

Drucken

 

Wie alt sind Sie?

– Das verrate ich nicht. Nein, das war natürlich nur ein Scherz, ich bin 42.

 

Sind Sie verheiratet? Haben Sie Kinder?

– Ja, ich bin verheiratet und habe einen Sohn.

 

Was haben Sie eigentlich vor der MSX gemacht?

– Nachdem ich meine Ausbildung zum Steinmetz abgeschlossen hatte, habe ich in der Dombauhütte gearbeitet.

 

Warum gerade die MSX? Was gefällt Ihnen an dieser Schule?

– Der Wechsel zur MSX war eine ganz bewusste Entscheidung. Zum einen hatte ich einfach Lust auf was Neues. Zum anderen genießt die MSX einen sehr guten Ruf. Durch den Kontakt zu Herrn Oymann habe ich die Schule ebenfalls besser kennen lernen können und war begeistert von der Motivation und dem Engagement, dass von den Schülerinnen, den Eltern und den Lehrern ausgeht. Darüber hinaus habe ich auch schon Bildhauerkurse an der MSX angeboten.

 

Haben Sie Hobbies? Sind Sie Mitglied in einem Verein?

– Ich habe ziemlich viele Hobbies. Ich singe im Kirchenchor Ad Sanctos, gehe regelmäßig joggen und bin in dem Verein „Querschießer Xanten“ (Bogenschießen)

 

Was wünschen Sie sich für Ihre Zukunft an der MSX?

 – Ich hoffe auf eine gute Zusammenarbeit mit den Schülerinnen, den Eltern und den Lehrkräften. Ich würde mich ebenfalls darüber freuen, wenn ich mich in den nächsten Jahren künstlerisch oder kreativ einbringen könnte (nochmal ein Bildhauerkurs?).

 

Speedround

Auf dem Land leben oder in der Stadt? – Auf dem Land, das ist ganz klar.

Diese Jahreszeit gefällt mir am besten: Der Frühling.

Abends vorm Fernseher: Schokolade oder Chips? – Eigentlich beides ;o)

Diese Musik höre ich gern: Jazzmusik

Eine Welt ohne _____________ könnte ich mir nicht vorstellen. – Die Marienschule, mein Handy……..Nein, natürlich meine Familie!

Ein Herz für Tiere? Hund oder Katze? – Hund. Ich bin ebenfalls Hundebesitzer.

Darauf könnte ich ab morgen verzichten: Fertiggerichte ;o)

Frühaufsteher oder Nachteule? – Morgenstund hat Gold im Mund. Frühaufsteher.

In meiner Freizeit…: Singe ich im Chor, gehe Bogenschießen und joggen.

Abenteuerurlaub oder Entspannung? – Abenteuerurlaub.

Als ich selbst noch Schüler war,…: 

Ruhig und zurückhaltend aber immer kreativ.