MSX 200 - Gott sei Dank - Festgottesdienst

Drucken

Der Tag begann mit einem feierlichen Pontifikalamt, zu dem Bischof Felix Genn aus Münster gekommen war.

Im Altarraum begrüßte die Besucher ein großes Schiff, das von Schülerinnen während der Projektwoche gestaltet worden war.

 

 

Der Bischof zog vom Südportal mit 18 Messdienerinnen (ehemalige und aktuelle Marienschülerinnen) in den vollbesetzten Dom ein.

 

Zu Beginn wurde der Bischof zunächst von Propst Wittke und anschließend von der Schülersprecherin Helen Lemken begrüßt.

 

Bereits zu Beginn brachte der Bischof seine Freude darüber zum Ausdruck, an der Feier zum 200jährigen Bestehen der Marienschule teilnehmen zu dürfen. Er hob hervor, dass dies etwas ganz besonderes ist und fragte."Wie kann ich da fehlen?"

In seiner Predigt ermunterte er die ganze Schulgemeinschaft auch in Zukunft aus dem christlichen Glauben zu leben, dann habe die Schule auch weitere 200 Jahre Bestand.

 

 

 

 

Merken