"Weltmeisterliche" Projektwoche

Drucken

Eine Projektgruppe stellte ein weltmeisterliches Memory her. Diese nicht nur künstlerisch sehr ansprechende Arbeit wird im kommenden Schuljahr als Spiel in der Mittagspause bereitgestellt.

Phantasievolle Pokale wurden von einer weiteren Projektgruppe gestaltet. Am Präsentationstag wurden sie Personen überreicht, die Arbeiten verrichten, die leicht und gerne übersehen werden. U.a. erhielt jede Reinigungskraft der MSX einen Pokal für ihr Tätigkeit. (siehe auch Sonderbericht: Unsere Reinigungskräfte haben ein Gesicht)

Zur Zeit schaut alles nach Brasilien. Doch was das Land außerhalb der Fußballstadien zu bieten hat, damit beschäftigte sich auch eine Gruppe.

Die textile Projektgruppe stellte aus Filz, Stoffresten und Häkelgarn zwar keine Fußbälle her, dafür aber solche, die zum Spielen anregen. Sich bewegen ist immer gut.

Neue sportliche Spiele entwickelte diese Gruppe. In einem Video stellten sie die erprobten Spiele, wie Surfbrettschwimmen, Endlosstaffel,  Fahrradschlauchweitwurf u.v.m. vor.

Im Kickerturnier wurden schon die ersten "Weltmeister" ausgespielt.

Eine Projektgruppe hat hinter die Kulissen eines Fußballstadions geschaut und ihre Ergebnisse in einer Ausstellung präsentiert. (siehe auch Sonderbericht: Blau und weiß)

Der moderne Wohnungsbau, die Honigwabe. Sehr anschaulich verdeutlichte diese Projektgruppe, dass die Bienen sehr wirtschaftlich, praktisch und zeitlos modern "bauen". Davon könnern wir lernen.

In kleinen Sketchen stellte eine weitere Projektgruppe die Welt rund um den Fußball dar.

Ein weiterer Höhepunkt des Präsentationstages war das Mausefallenrennen. Die Schülerinnen dieser Gruppe stellten Fahrzeuge her, die nur durch die Federkraft einer Mausefalle fortbewegt wird und gleichzeitig ein Ei unbeschädigt transportieren kann. (ein Sonderbricht erfolgt noch)

Einen besonderen Dank gilt noch den Eltern, die für das leibliche Wohl sorgten.