Berlin: "Ick liebe dir!"

Drucken

Für leider nur 48 Stunden besuchten die Marienschülerinnen die Hauptstadt. Auf dem Besuchsprogramm standen natürlich das Brandenburger Tor, die Holocaust-Gedenkstätte, das Sony-Center, Checkpoint-Charly und die Friedrichsstraße.

Mit der Linie 100 ging es vorbei am Sitz des Bundespräsidenten, an vielen architektonisch sehenswerten Botschaften zum Bahnhof Zoo. Der Ku-damm, die Gedächtniskirche (leider eingerüstet) und das KadeWe (Kaufhaus des Westens) durften bei der Besichtigungstour nicht fehlen.

Ein Höhepunkt war der Besuch des Reichstages. Natürlich blieb beim ganzen Programm auch noch Zeit zum Stöbern und Shoppen. Resümee der Schülerinnen : "Da will ich noch einmal hin."