Herr, zu wem sollen wir gehen? (Joh 6,68) 9.Klässlerinnen in Köln zum Eucharistischen Kongress

Drucken

Der Eucharistische Kongress steht unter dem Motto: "Herr, zu wem sollen wir gehen?" (Joh 6,68). In fünf Tagen bietet die Veranstaltung mit Gottesdiensten in und außerhalb der Kirchen im Kölner Zentrum, Gesprächen und theologischen Veranstaltungen ein vielfältiges Kulturprogramm, ferner ein Jugendfestival und caritative Projekte. Es soll Gelegenheiten zum Austausch, zur Glaubensbegegnung  und gemeinsamen Feiern geben, so die Organisatoren.

Das Motto wird am 6.6.2013, dem Schultag, folgendermaßen beantwortet: "Zu dem, der uns in seiner Kirche versammelt!". Die Marienschülerinnen ließen sich am Donnerstag bei strahlendem Sonnenschein in die St-Pantaleon-Kirche einladen, zusammen mit Schülerinnen und Schülern weiterer Schulen.

(Frau Pastoors hat spontan eine Romfahne von 2008 zu einer Köln-Fahne 2013 umgearbeitet!)

 

Die Schülerinnen unserer 3 Klassen 9 (mit ihren Klassenlehrern Herrn Schmitz, Herrn Menskes und Herrn Wermke sowie in Begleitung von Frau Holtermann, Herrn Lemkens und Frau Heinrich) nahmen an diesem Glaubensfest zunächst in Form einer Katechese durch Weihbischof Dominikus Schwaderlapp teil. Nach der Katechese rund um den Begriff der Eucharistie wurde eine ebensolche mit einer Messfeier begangen.

Nach einer Pause in der Sonne vor der St.Pantaleon-Kirche pilgerten alle in Köln verstreuten Schülerinnen und Schüler sternförmig zum Roncalliplatz am Dom.

Im Sonnenschein rund um den Dom bot ein varaitionsreiches Bühnenprogramm, bei dem selbst Kardinal Meißner eine Einlage mit "De Höhner" zum besten gab. :-)

 

Zum Abschluss begleitete ein Reisesegen von Bischof Bode die Schülerinnen und Schüler wieder nach Hause. Musikalisch gestaltete Gregor Linßen, der im Rahmen des Domjubiläums in Xanten "Petrus und der Hahn" zur Aufführung gebracht hatte, die Jugendvesper im randvoll gefüllten Dom.

Die Schülerinnen erreichten gegen 20.00 Uhr wieder Xanten.

Und da präsentierten sie noch einmal ihre Fahne unserer Schule: