So sehen die Gewinner aus…

Drucken

 

Im Rahmen der Auschwitz AG haben die Schülerinnen Bianca Johren (10 c), Annabell Smit (10 c) und Anna Thevissen (10 c) an einem Videowettbewerb zur Thematik „Was kannst du über die Shoah sagen?“ teilgenommen. Jetzt haben wir die erfreuliche Nachricht erhalten, dass die Mädchen eine der besten Gruppen sind. Als Gewinn nehmen sie unter Begleitung von Herrn Heinemann an einem 5-tägigen Workshop im KZ Ravensbrück teil. Dort werden sie u.a. ihr Video überarbeiten und dieses erneut einreichen. Die besten drei-, der vier bis sechs Gewinnergruppen werden dann eine 7-tägige Reise nach Israel gewinnen.Wir müssen also weiterhin die Daumen drücken…

Weitere Informationen zum Wettbewerb des Jüdischen Nationalfonds gibt es hier: https://ueberdieschoah.de/

Essen verbindet

Drucken

Unter diesem Motto kochte die Klasse 6a gemeinsam mit ihrer Deutschlehrerin Frau Plegge.

gemeinsame Mahlzeit

Weiterlesen: Essen verbindet

Gedenkveranstaltung "Gegen das namenlose Sterben"

Drucken

Das Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau war das mit Abstand größte Vernichtungslager während der Zeit des Nationalsozialismus. Über 1 Millionen Juden wurden in Birkenau ermordet. Am 27. Januar 1945 wurde das Lager durch Truppen der Roten Armee befreit. Anlässlich des 73. Jahrestages der Befreiung des Vernichtungslagers Auschwitz fand am vergangenen Samstag eine Gedenkveranstaltung in der Marienschule statt.

Weiterlesen: Gedenkveranstaltung "Gegen das namenlose Sterben"

Sockenfete 2018

Drucken

Pünktlich um 11:11 Uhr war es wieder so weit: Sockenfete 2018. Diesmal fand die Sockenfete unter dem Motto „Europa“ statt. Nachdem alle Schülerinnen verkleidet und fertig geschminkt waren ging es los zur Turnhalle. Dann hieß es wieder Schuhe aus, Socken an und los ging’s!

Weiterlesen: Sockenfete 2018